^
Navigation öffnen

Nachbarschaftstreff "Hallo Nachbar"

Bereich: Kinder und Familien

Der Nachbarschaftstreff "Hallo Nachbar" im Stadtteil Roderbruch wurde vor vielen Jahren vom Diakonischen Werk ins Leben gerufen und von Mitarbeitenden des Bereiches für Jugend und Familie, "Die Leine-Lotsen", betreut. Nach zwischenzeitlicher Trägerschaft durch das "Stadtteilgespräch Roderbruch e.V." haben "Die Leine-Lotsen" die Trägerschaft 2009 wieder übernommen. Das Projekt wird im Rahmen des Programms zur Förderung von Nachbarschaftsinitiativen von der Stadt gefördert und aufgrund der erfolgreichen Arbeit bekam das Diakonische Werk im letzten Jahr die Trägerschaft für einen weiteren Treff am Geveker Kamp in Davenstedt übertragen. Wesentlichen Ziel dieser Nachbarschaftstreffs ist die Aktivierung der Bewohner. Sie sollen sich mit ihrem Umfeld identifizieren und Verantwortung für das Miteinander übernehmen. Die hauptamtlichen Mitarbeitenden sind dabei unerlässliche Anlaufadresse und Ansprechpartner vor Ort und initiieren und koordinieren die Aktivitäten. Regelmäßige Angebote sind z. Zt. beispielweise:

  • Täglicher Mittagstisch für 10 Kinder
  • "Frauenkultur": Informationsveranstaltungen von Frauen für Frauen
  • Afghanischer Frauennetz-Verein
  • Frauenfrühstück
  • Russisch als Fremd- und Muttersprache
  • Klönabende
  • Deutsch-Russische Krabbelgruppe
  • Sozialhilfesprechstunde
  • Aussiedler-Gesprächskreis
  • Musikangebote
  • Feste und Ausflüge

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code