^
Navigation öffnen

AGSBV fordert Recht auf Schuldnerberatung

Die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) hat eine Positionierung zu einem Recht auf Schuldnerberatung vielfach diskutiert. Sie hat nun das Positionspapier ”Recht auf Schuldnerberatung“ überarbeitet und verabschiedet.
Sie fordert die Einführung eines § 68a SGB XII (neu). Dies öffnet den Zugang zu einer Beratung in einer anerkannten Schuldnerberatungsstelle für alle Personenkreise, ungeachtet einer Leistungsberechtigung nach dem SGB XII oder SGB II. Das ermöglicht überschuldeten Personen einen unbürokratischen Zugang zu einer qualifizierten Schuldnerberatung.
Quelle und Dokumente: http://www.agsbv.de/

weitere Artikel:
Die Mitarbeiter des Diakonischen Werkes in Bramsche mit ihren Zertifikaten. (Foto: Heiner Beinke)

Diakonie in Bramsche erhält Siegel für Schuldnerberatung

Mit einem Festakt im Gemeindehaus St. Martin in Bramsche hat das Diakonische Werk des Kirchenkreises Bramsche die Zertifizierung ihrer Schuldner- und Sozialberatung sowie der Sozialen Projekte gefeiert. Im Bereich der Schuldnerberatung ist das Werk damit landesweit Vorreiter.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code