^
Navigation öffnen

Schulbedarfe

Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit für Kinder und Jugendliche

Es ist nur wenige Jahrzehnte her, da wurde soziale Gerechtigkeit vor allem unter dem Aspekt der materiellen Absicherung von Armut bedrohter Menschen verstanden. Unter Sozialpolitik begriff man Maßnahmen zum Ausbau des Sozialstaates in materieller und gesundheitsfürsorglicher Hinsicht. Seit dem neuen Erwachen der Diskussion um die Armutsproblematik in Deutschland ist allen Beteiligten klar geworden, dass der entscheidende Faktor zur Bekämpfung von Ungerechtigkeit die Bildung ist. Bildung ist ein, wenn nicht der entscheidende Schlüssel zur Teilhabe von Menschen am gesellschaftlichenund beruflichen Leben.

Sie können die Studie über Franziska Fockenberg (franziska.fockenberg(at)diakonie-nds.de) beziehen.

Download - Dateien:
weitere Artikel:

Teilhabegerechtigkeit in der Bildung

Bildung ist ein entscheidender Schlüssel zur Teilhabe von Menschen am gesellschaftlichen und beruflichen Leben. Mit ...

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code