^
Navigation öffnen

Hospiz- und Palliativarbeit

Zunehmend werden alte Menschen in Pflegeheimen betreut, wenn sie sich nicht mehr selbst versorgen können. Immer mehr Menschen verbringen ihre letzte Lebenszeit in Alteneinrichtungen und sterben dort. Unsere Pflegeheime entwickeln sich zu Orten intensiver Pflege und zu Sterbeorten, in denen alte Menschen in Würde und guter Begleitung sterben dürfen. Sie entwickeln sich zu hospizähnlichen Orten. Wir sehen in der palliativen Begleitung von alten, kranken und sterbenden Menschen in stationären Alteneinrichtungen eine wichtige Aufgabe.

Darum ist eines der vorrangigen Ziele der nächsten Jahre, eine Altenpflege mit dieser Abschiedsperspektive zu entwickeln. In der Hospiz- und Palliativarbeit der Diakonie setzen wir hier unsere Schwerpunkte, um die Implementierung von Palliativkompetenz und Hospizkultur in Pflegeeinrichtungen zu stärken.

Die Palliativmedizin begleitet sterbende Menschen mit den Mitteln moderner Medizin, um Leiden zu mindern und eine schmerzfreie letzte Lebensphase zu ermöglichen. Die Mitarbeitenden der Diakonie sind Begleiter auf den Palliativstationen. Bei der palliativen Versorgung zu Hause vermitteln sie auf Wunsch schmerztherapeutische Behandlung und seelsorgliche Begleitung.

Die Hospiz- und Palliativarbeit der Diakonie ist für alle Menschen da, unabhängig von ihrer Herkunft und Religion.

 

Basisleistungen

  • Beschaffung und Weitergabe von aktuellen Fachinformationen
  • Angebot und Pflege von Arbeitsmitteln im Extranet des DWiN (Formulare, Verträge etc.)
  • Vertretung der Leistungsanbieter in Gremien auf Landesebene (LAG u.a.) und Bundesebene
  • Erarbeitung von Stellungnahmen, z.B. zu Gesetzesentwürfen (Land Niedersachsen und Bund)
  • Planung und Durchführung von Fachtagungen zu aktuellen Themen
  • Organisation und Durchführung regionaler Arbeitstagungen für Palliative Care Beauftragte und Heimleitungen
  • Unterstützung und Beratung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Planung und Organisation von Fortbildungen in Palliative Care Pflegeeinrichtungen
  • Konzipierung und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Projekten
#Referentin Hospiz- und Palliativarbeit
Dorothee
Arnold-Krüger
Dorothee Arnold-Krüger

Dr. Dorothee Arnold-Krüger

Referentin Hospiz- und Palliativarbeit
Tel.: +49 511 3604-262
Fax: +49 511 360444101
E-Mail: dorothee.arnold-krueger(at)diakonie-nds.de

#Pflege und Gesundheit #Referat Hospiz / Palliativ
#Sekretärin
Silvia
Gebauer
Silvia Gebauer

Silvia Gebauer

Sekretärin
Tel.: +49 511 3604-255
Fax: +49 511 360444255
E-Mail: silvia.gebauer(at)diakonie-nds.de

#Pflege und Gesundheit #Referat Gesundheit #Referat Hospiz / Palliativ

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code