^
Navigation öffnen

Ein Stück vom Kuchen

Charta für eine gerechte Sozialpolitik

Anlässlich der Bundestagswahl 2017 gaben Caritas und Diakonie in Niedersachsen zum zweiten Mal ihre Sozialcharta heraus. "Jeder braucht ein Stück vom Kuchen" - unter diesem Motto setzen wir uns für eine gerechtere Gesellschaft in Niedersachsen ein.

Sieben Grundsätze zeigen, wo sich etwas ändern muss und was für uns eine gerechte Sozialpolitik ausmacht: Die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben, der Kampf gegen Armut und soziale Ungleichheit, einen gerechten Zugang zu Bildung, die Beteiligung der Menschen aller Generationen, die Offenheit für Einwanderer, faire Entlohnung in der Sozialen Arbeit und die Förderung der Sozialwirtschaft.

Wir haben mit Bundestagskandidaten der Wahlkreise in Niedersachsen über unsere Forderungen diskutiert. Eine gerechte Gesellschaft ist nur eine Gesellschaft, in der die Menschenrechte und die Würde aller gleichermaßen bewahrt werden. Dafür stehen wir. Und wofür stehen Sie?

Unsere Grundsätze und Aktuelles:

Mit Bildung fängt Gerechtigkeit an.

Gleiche Bildungschancen sind der Schlüssel für eine gerechte Gesellschaft. Die soziale Herkunft darf nicht über den Bildungserfolg bestimmen.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code