^
Navigation öffnen

Asphalt hilft Frührentner

Immer mehr Rentner in Niedersachsen müssen sich etwas dazuverdienen, um nicht der Altersarmut zum Opfer zu fallen. 2014 waren nach der Statistik rund 35 200 Menschen im Rentenalter erwerbstätig. Darunter fallen auch die so genannten Frührentner, so wie Mario Cordes aus Hannover. 2005 hatte der damals gerade mal Mitte Dreißigjährige einen schlimmen Arbeitsunfall. Seinen Beruf als Maurer konnte er vergessen. Eine Umschulung wurde ihm aber aufgrund der Rente nicht bewilligt und seine Bemühungen, einen neuen Job zu finden, verliefen erfolglos. Die meisten Arbeitgeber stellten lieber junge, gesunde Bewerber ein. Mario litt immer mehr unter der verzwickten Situation, bis ihm irgendwann ein Bekannter vom Straßenmagazin Asphalt erzählte. Wie ausgerechnet das dem Frührentner helfen konnte, das erzählt er in „ffn, die Kirche - Hilfe interaktiv“ von 21 bis 22 Uhr. Von 21 bis 23 Uhr könnt ihr unsere Experten an der Diakonie-Hotline unter der 0511/ 360 4 360 erreichen.

Sie können sich die Sendung anschließend als Podcast anhören: Hilfe interaktiv Podcast

 

Gesprächspartner/innen:

Mario Cordes, Frührentner aus Hannover

Thomas Eichler, Leiter Vertrieb und soziale Arbeit beim Asphalt-Magazin

 

Redaktion und Autorin:

Nadine Sender

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code