^
Navigation öffnen

Ein Schock kommt selten allein

radio ffn - Hilfe interaktiv am 21.02.2018, 21 bis 22 Uhr

Auch wenn wir alle das natürlich gern verdrängen - jedem von uns kann irgendwann mal etwas Schlimmes zustoßen: ein Autounfall, ein schwerer Sturz, ein Einbruch oder ein Wohnungsbrand zum Beispiel.

Auch Maik hat ein solches Trauma erlebt: Er hatte einen sehr schweren Arbeitsunfall - und der hat nicht nur zahlreiche Knochenbrüche verursacht, auch seine Seele hat Schaden genommen. Immer wieder durchlebt er seinen Unfall im Traum, er bekommt Angstzustände. Diese Angst versucht er mit Alkohol und Drogen zu betäuben.

Erst in der Caritas-Fachklinik in Neuenkirchen-Vörden findet er Hilfe. Dort stellt die Ärztin ein massives Trauma fest und beginnt mit einer speziellen Traumatherapie. Heute geht es Maik wieder gut.

So kann zwar jeder Mensch ein Trauma erleiden, sagt Fachärztin Dr. Isabell Englert. Die gute Nachricht jedoch: Man kann ein solches Trauma auch wieder überwinden. Wie das funktioniert, darum geht es am Mittwochabend von 21 bis 22 Uhr.

Während der Sendung ist die Diakonie-Hotline unter der Telefonnummer +49 511 3604-360 geschaltet.

Sie können sich die Sendung anschließend hier als Podcast anhören: Hilfe-interaktiv Podcast

Moderation: Bernhard Tups

 

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code