^
Navigation öffnen

Sitterdienst für pflegende Angehörige

radio ffn - Hilfe interaktiv am 22.05.2019, 21 bis 22 Uhr

In der großen Pause brach Marion Heine plötzlich zusammen. Die Lehrerin aus Ganderkesee hatte einen schweren Schlaganfall, da war sie gerade mal 58. Seitdem ist sie halbseitig gelähmt. Das Sprechen fällt ihr schwer und sie braucht bei fast allem Hilfe. Jürgen Siegmann pflegt seine Lebenspartnerin seit zehn Jahren zu Hause. Er kümmert sich nachts, wenn sie schreiend aufwacht, er macht den Haushalt, geht mit ihr zur Toilette.

Eine kleine Auszeit vom Pflegealltag schenkt ihm Zita Hobbensiefken. Die ehrenamtliche Helferin vom „Sitterdienst für pflegende Angehörige“ der Diakonie kommt jeden Mittwochnachmittag für zwei Stunden. Dann kann Jürgen Siegmann in Ruhe in die Stadt fahren, einkaufen und einen Kaffee trinken. Warum diese Besuche für ihn und seine Partnerin so wertvoll sind, das erzählt er am Mittwoch den 22. Mai in „ffn, die Kirche - Hilfe interaktiv“ von 21 bis 22 Uhr auf radio ffn. Während der Sendung ist die Diakonie-Hotline unter der Telefonnummer +49 511 3604-360 geschaltet.

Sie können die Sendung anschließend als Podcast abrufen: Hilfe interaktiv Podcast

GesprächspartnerInnen:
Jürgen Siegmann, pflegender Angehöriger aus Ganderkesee
Zita Hobbensiefken, ehrenamtliche Helferin und Gründungsmitglied des Sitterdienstes für pflegende Angehörige, Ganderkesee
Anastasia Warkentin, Diakonisches Werk Delmenhorst/ Oldenburg Land e.V., Diakoniebüro Großenkneten, Koordinatorin des Sitterdienstes für pflegende Angehörige Ganderkesee

Autorin:
Ann-Kathrin Marr

Redakteurin:
Angela Behrens

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code