^
Navigation öffnen

Weihnachtsstube Hannover: Hoffnung für einsame und bedürftige Menschen am Heiligabend

radio ffn - Hilfe interaktiv am 18.12.2019, 21 bis 22 Uhr

Uwe ist trockner Alkoholiker. Besonders an Weihnachten merkt der 66-Jährige wie einsam er eigentlich ist. Jahrelang sitzt er an Heiligabend alleine vorm Fernsehen, denn seine Frau will seit Jahren nichts mehr mit ihm zu tun haben. Auch zu seinen beiden Kindern hat er keinen Kontakt mehr.

Die Gefahr, dass der mittlerweile 6 Jahre trockene Alkoholiker wieder zur Flasche greift, ist an diesen Tagen besonders groß.

Eines Tages hat Uwe von einem Hilfsangebot der Diakonie erfahren. Warum er sich seitdem endlich wieder auf Heiligabend freuen kann und wie es ihm heute geht, erzählt er am Mittwoch in „ffn, die Kirche - Hilfe interaktiv“ von 21 bis 22 Uhr. Von 21 bis 23 Uhr könnt ihr unsere Experten an der Diakonie-Hotline unter der Telefonnummer +49 511 3604-360 erreichen.

Gesprächspartner/innen:

  • Uwe Michalzik, 66 Jahre, langzeitarbeitslos, Asphalt-Verkäufer, Besucher der Weihnachtsstube des Diakonischen Werkes Hannover
  • Marlen Zobler, ehrenamtliche Helferin bei der Weihnachtsstube des Diakonischen Werkes Hannover
  • Rainer Müller-Brandes, Geschäftsführer und Diakoniepastor des Diakonischen Werkes Hannover

Autorin:
Nadine Sender

Redakteurin:
Katharina Hagen

Moderatorin:
Mareike Heß

Die Sendung ist anschließend auf unserem YouTube-Kanal als Video verfügbar:
Zum YouTube-Kanal

 

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code