^
Navigation öffnen

Wenn Mama fehlt - Familien im Ausnahmezustand

radio ffn - Hilfe interaktiv am 22.01.2020, 21 bis 22 Uhr

Marit Mitzkus hat gerade ihr drittes Kind auf die Welt gebracht. Eigentlich ein freudiger Anlass, doch in diesem Fall hat er jede Menge Stress mit sich gebracht. Die junge Mutter aus Leese bei Nienburg litt an der Hyperemesis - eine extreme Form der Schwangerschaftsübelkeit, die bei ihr sogar im Krankenhaus behandelt werden musste. Ihren Haushalt konnte Marit in der Zeit nicht weiterführen und sie konnte sich auch nicht mehr um ihre zwei kleinen Kinder kümmern. Ihr Mann hat zwar versucht, so viel wie möglich zu übernehmen, konnte aber durch seinen Beruf nicht immer zu Hause bleiben. Hilfe musste her, und zwar ganz schnell. Marit wusste auch, wo sie die finden konnte, nämlich beim Dorfhelferinnenwerk in Hannover. Wie das alles genau ablief, das erzählen Marit und ihre Dorfhelferin am Mittwochabend von 21 bis 22 Uhr bei radio ffn. 
Während der Sendung ist die Diakonie-Hotline unter der Telefonnummer +49 511 3604-360 geschaltet.

Gesprächspartnerinnen:
Marit Mitzkus - Mutter von drei Kindern aus Leese bei Nienburg
Martha Quellhorst - Staatlich geprüfte Dorfhelferin

Autor:
Steven Rabe

Redakteurinnen:
Renate Baumgart, Angela Behrens

Die Sendung ist anschließend als Podcast verfügbar:
Zum Podcast

Ältere Sendungen:

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code