^
Navigation öffnen

Trotzdem - Weihnachten

radio ffn - Hilfe interaktiv am 22.12.2021, 21 bis 22 Uhr

Harmonische Weihnachten - ohne Streit und Stress - ein Traum! Die Realität sieht oft anders aus: Paare zoffen sich, Kinder flippen kurz vor der Bescherung aus, die Gans brennt an und dann steht auch noch der Baum schief…hat sich was mit Friede, Freude, Eierkuchen.

Stefan Pydde ist Paarberater bei der Diakonie in Hannover und Experte für solche Situationen. Er sagt: Weniger „muss“ und mehr „möchte“ - dann entspannt sich die Lage.

Mit Einsamkeit und Trauer haben andere in diesen Tagen zu kämpfen und erzählen darüber in den Gesprächen mit der Telefonseelsorge. Für die ehrenamtliche Mitarbeiterin Batya sind diese Gespräche ein Teil ihrer Vorstellung von einem schönen Weihnachtsfest.

Trauernde erleben eine besonders schmerzvolle Zeit, bei der es helfen kann, nicht allein durch die Festtage zu gehen und einfach so sein zu dürfen, wie man sich gerade fühlt. „Tränen gehören da mit zum Fest“, erzählt Claudia Heine, Trauerbegleiterin beim ambulanten Hospizdienst „Aufgefangen“ in Barsinghausen bei Hannover.

Dort werden auch Kinder, Jugendliche und Eltern begleitet, wenn Mama oder Papa verstorben sind - wie der Mann von Anne Scharping, der sich das Leben genommen hat. Sie erzählt, welche neuen Rituale ihr und ihren zwei kleinen Töchtern helfen, gut über die Weihnachtstage zu kommen. Das und mehr gute Tipps an kritischen Festtagen am 22. Dezember ab 21 Uhr bei ffn, die Kirche, Hilfe interaktiv, in Zusammenarbeit mit Diakonie und Caritas.

Während der Sendung ist die Diakonie-Hotline unter der Telefonnummer +49 511 3604-360 geschaltet.

Gesprächspartner:innen:
Stefan Pydde, Paarberater bei der Diakonie in Hannover
Claudia Heine, Trauerbegleiterin beim ambulanten Hospizdienst „Aufgefangen“ in Barsinghausen
Andrea Meyer, eine der ehrenamtlichen Leiterinnen der Elterngruppe im ambulanten Hospizdienst „Aufgefangen“
Anne Scharping aus Rehburg in der Nähe vom Steinhuder Meer, junge Witwe und Mutter von zwei Töchtern, fünf und sieben, die die Elterngruppe besucht

Die Sendung ist anschließend als Podcast abrufbar:
Zum Podcast

Ältere Sendungen:

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 16 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code