^
Navigation öffnen

„Chancengleichheit in der digitalen Welt“

Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege auf der Techtide vertreten

Wie schon in den Vorjahren, ist auch in diesem Jahr die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen (LAG FW) mit einer Session bei der Digitalmesse Techtide vertreten. Unter dem Titel „Chancengleichheit in der digitalen Welt - Der Einsatz von Gamification zur Teilhabe von jungen Menschen“ diskutierten die Sprecher*innen zur Digitalisierung aus der Perspektive der Wohlfahrtspflege.

Die Techtide, so betont der Vorsitzende der LAG FW Marco Brunotte, sei eine gute Gelegen-heit die Kompetenzen der Freien Wohlfahrtspflege im digitalen Bereich zu zeigen: „Viele der 230.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren über 6.000 Einrichtungen und Diensten arbeiten bereits mit digitalen Formaten. Daher würden wir uns sehr wünschen, dass die Sozialwirtschaft bei den Förderprogrammen des Wirtschaftsministeriums gleichrangig mit anderen Wirtschaftsunternehmen behandelt wird.“
„Wir zeigen uns hier aber auch, da es zunehmend wichtiger wird, die digitale Teilhabe für Alle zu ermöglichen. Noch sind zu viele Menschen in Niedersachsen von der digitalen Teilhabe ausgeschlossen. Es müssen auch diejenigen mitgenommen werden, die nicht bzw. nur begrenzt digital kompetent oder ausgestattet sind“.

Im Moment stehen in den öffentlichen Verwaltungen Umstrukturierungsprozesse durch das Onlinezugangsgesetz an. Hier sieht Marco Brunotte die Notwendigkeit, dass die Belange der Menschen aus den Einrichtungen und Diensten der Freien Wohlfahrtspflege stärker berücksichtigt werden: „Vor allem in den Kommunen ist es wichtig mit den örtlichen Wohlfahrtsverbänden bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes zu kooperieren“.
Die Session der LAG FW findet am Dienstag, den 13.09.2022 um 15.00 Uhr auf Bühne 3 der Techtide statt. Nähere Informationen zur Session und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter folgendem Link:
TECHTIDE Event 2022: Chancengleichheit in der digitalen Welt
Sie sind herzlich eingeladen!

In der LAG FW sind die sechs niedersächsischen Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege zusammengeschlossen: Dies sind Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonisches Werk, der Paritätische Wohlfahrtsverband und die Jüdische Wohlfahrt. Damit repräsentiert die LAG FW etwa 6 000 soziale Einrichtungen, Beratungsstellen und Dienste mit mehr als 230 000 hauptamtlich Beschäftigten und 500 000 ehrenamtlichen Helfer*innen.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 16 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code