^
Navigation öffnen

Pressemeldungen - Archiv

Meldungen:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ehrenamtliches Engagement in der Diakonie – wie hier Familienarbeit in Café Mama in Neustadt – ist Thema des Freiluftgottesdienstes zum Auftakt der Woche der Diakonie am 5. September in Neustadt. Foto: Privat
25.08.2021

Gemeinsamer Gottesdienst zur Woche der Diakonie

Zum Auftakt der landeskirchenweiten Woche der Diakonie feiert die Kirchengemeinde Liebfrauen Neustadt mit dem Kirchenkreis und dem St. Nicolaistift einen Freiluftgottesdienst mit dem Vorstandssprecher des Diakonischen Werkes in Niedersachsen, Hans-Joachim Lenke.
Familie Ghruaibawi mit Hartmut Lauer, Foto: GRZ Krelingen
23.08.2021

„Wie im Paradies“

Flüchtlingsfamilie verbringt Ferien im GRZ Krelingen

„Hier ist es wie im Paradies!“, schwärmt Watheq Al Ghruaibawi. Gemeinsam mit seiner Frau und acht Kindern, darunter eine schwerbehinderte Tochter, hat Whateq vor Kurzem zwei unbeschwerte Ferienwochen auf dem Gelände des GRZ Krelingen erlebt.
Die Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung zur Leitungskraft zusammen mit den Lehrenden Martina Amberg (rechts) und Gerhard Ridderbusch (3.v.r.) sowie Vorstand Florian Moitje (hinten Mitte). Foto: Diakonie Himmelsthür
19.08.2021

13 angehende Leitungskräfte nach Weiterbildung nun in den Startlöchern

Diakonie Himmelsthür bietet Mitarbeitenden attraktive Entwicklungsmöglichkeiten

Ein Assessment dieser Größenordnung intern qualifiziert zu organisieren und durchzuführen, dazu gehört schon einiges. Die Diakonie Himmelsthür hat es gewagt und im Herbst 2019 nach einer internen Ausschreibung ein aufwändiges Auswahlverfahren durchgeführt, um geeignete Bewerberinnen und Bewerber auf einen Weiterbildungsplatz zur Leitungskraft aus der Menge der Bewerbenden herauszufiltern.
Martin Kessler (rechts), Direktor der Diakonie Katastrophenhilfe, mit Anwohner Friedrich Keil, dessen Haus von der Flutkatastrophe zerstört wurde. Bild: Hermann Bredehorst/Diakonie Katastrophenhilfe
12.08.2021

Die Welt im Ausnahmezustand

Diakonie Katastrophenhilfe legt Jahresbericht 2020 vor

Millionen Menschen leiden derzeit unter den Folgen akuter Katastrophen - in vielen Regionen der Welt und auch im Westen und Süden Deutschlands. In Anbetracht der steigenden Risiken fordert die Diakonie Katastrophenhilfe dringend größere Anstrengungen bei der Prävention humanitärer Krisen.
Foto: Dachstiftung Diakonie
23.07.2021

Arbeitsminister Heil: Erwerbslosigkeit verhindern, bevor sie entsteht

Werkstatt-Talk "Das Soziale neu denken"

Aus Sicht von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) kommt der deutsche Sozialstaat mit seinen Hilfen oft zu spät. „Wir sind mit viel Geld am Start, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist“, sagte der Minister am Donnerstagabend bei einem Talk zum Thema „Das Soziale neu denken“ in der Kfz-Werkstatt der Diakonischen Betriebe Kästorf bei Gifhorn.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 16 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code