^
Navigation öffnen
Regine Kramarek, stellvertretende Oberbürgermeisterin
Regine Kramarek, stellvertretende Oberbürgermeisterin

40 Jahre Auffangen und Aufbauen

Entstanden aus einer kleinen Initiative im Stadtteil Linden, hilft die ASG seit 40 Jahren erwerbslosen Menschen bei der Bewältigung ihrer wirtschaftlichen und sozialen Probleme. Gestern wurde dieses Engagement gefeiert.

Als Arbeitslosen Selbsthilfe Gruppe (ASG) gegründet, ist über die Zeit ein gemeinnütziger Verein mit mehreren Beratungsstellen und Ausbildungswerkstätten entstanden. In den Werkstätten der ASG können Jugendliche mit sozialen Problemen oder Sprachbarrieren eine Ausbildung absolvieren und werden für das Berufsleben gerüstet: „Mit der einfühlsamen und kompetenten Unterstützung in Fahrrad-, Tischler- und Kochwerkstatt, werden beste Grundlagen für Erfolgschancen gelegt, denn in jedem Fall winken als Lohn letztlich Selbstbewusstsein, neue Fähigkeiten und - ganz wichtig - dann auch ein Zertifikat.“ so die stellvertretende Oberbürgermeisterin Regine Kramarek, die auf der Jubiläumsfeier der ASG ein Grußwort an die Gäste richtete.

Aber nicht nur beim Einstieg in den Beruf, sondern auch beim Wiedereinstieg bietet die ASG Hilfe an. Arbeitslose erhalten in den Beratungsstellen Unterstützung bei der Bewältigung von sozialen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten und der Wiedereingliederung in die Berufswelt. Sie bekommen dort Hilfe bei der Antragsstellung von Renten oder Sozialleistung, Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten oder Einstellungszuschüssen, einen PC-Arbeitsplatz für die Jobsuche aber auch psychosoziale Beratung bei Existenzängsten oder beruflicher Orientierungslosigkeit.

„Die ASG fängt auf und baut auf. Genau da, wo sie gebraucht wird“, erklärt Kramarek und fügt hinzu: „Nicht nur für die Beschäftigungsförderung der Stadt ist die ASG ein geschätzter und äußerst zuverlässiger Partner, sondern besonders für die Menschen unserer Stadt, die ihr inneres Lot verloren haben und neue Perspektiven suchen“. 

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code