^
Navigation öffnen
Bäckermeister Cord Buck (von links), Diakonie-Vorstand Dr. Jens Lehmann und Referentin Dr. Dorothee Arnold-Krüger bei der Brötchen-Übergabe.
Bäckermeister Cord Buck (von links), Diakonie-Vorstand Dr. Jens Lehmann und Referentin Dr. Dorothee Arnold-Krüger bei der Brötchen-Übergabe.

Bäckerei Buck spendet Reformationsbrötchen

Ein spezieller Hefeteig mit Rosinen, geformt zu einer fünfblättrigen Rose, der Lutherrose: das ist das Reformationsbrötchen. 200 davon hat die Bäckerei Buck einen Tag vor dem Reformationstag an die Mitarbeitenden der Diakonie in Niedersachsen gespendet.

Für eben solche Reformationsbrötchen wurde der Bäckerei Buck und 49 weiteren Betrieben des Innungsverbands gerade erst „Der Zaccharias - Kommunikationspreis Backen für Gerechtigkeit - Sonderpreis der Jury 2018“ verliehen. Denn im vergangenen Jahr hatten sie alle Reformationsbrötchen gebacken - und den Erlös gespendet. „Das wollen wir auch dieses Jahr machen“, sagte Buck: Der Erlös der Reformationsbrötchen, die Cord Buck am Reformationstag in seinen sieben Filialen verkauft, geht an Brot für die Welt und Misereor.   

Diakonie-Vorstand Dr. Jens Lehmann dankte dem Bäckermeister für seine Spende und verteilte gemeinsam mit Dr. Dorothee Arnold-Krüger die Brötchen an die Mitarbeitenden des Landesverbandes und an die Besucher eines Fachtags.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code