^
Navigation öffnen

Diakonie: Niedersachsen braucht jetzt dringend ein Konzept gegen Fachkräftemangel in Kitas

„Für den Fachkräftemangel im Kita-Bereich muss endlich eine Lösung gefunden werden“, sagt Hans-Joachim Lenke, Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen. Am 15. September wird der Niedersächsische Landtag über den Entwurf eines Haushaltsbegleitgesetzes 2021 beraten. Geplant ist, dass in jeder Krippengruppe eine dritte Fach- oder Betreuungskraft erst ab dem 1. August 2025 tätig sein muss. Kultusminister Tonne hatte diesen Schritt bereits vor der Sommerpause angekündigt.

Die Diakonie in Niedersachsen hatte zwar aufgrund der Corona-Pandemie Verständnis signalisiert, dass der personelle Mindeststandard von drei Fach- oder Betreuungskräften kurzzeitig ausgesetzt wird. „Eine fünfjährige Aussetzung ist jedoch überhaupt nicht plausibel“, sagt Lenke. Die Diakonie in Niedersachsen vermisst ein mittel- und langfristiges Konzept des Kultusministeriums, wie dem Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen entgegengewirkt werden soll. „Welche konkreten Maßnahmen sind geplant, um die Attraktivität des Berufs einer Erzieherin oder eines Erziehers zu stärken?“, fragt der Vorstandssprecher der Diakonie. Nach wie vor sei zu beklagen, dass viele Fachkräfte in den ersten fünf Berufsjahren wieder aus den Kindertageseinrichtungen ausscheiden und eine andere Tätigkeit anstreben oder einen anderen Beruf erlernen wollen. „Dem kann nur sinnvoll entgegengewirkt werden, wenn sich die Rahmenbedingungen in den Kindertageseinrichtungen verbessern“, ist Lenke überzeugt. „Gute Arbeitsbedingungen sind ein wichtiger Faktor, um die Personalbindung zu verbessern und die frühkindliche Bildung in Niedersachsen nachhaltig zu stärken.“

Die Diakonie erneuert ihr Angebot, gemeinsam mit dem Land, den Kommunen und anderen Trägerverbänden nach Lösungen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Kindertageseinrichtungen zu suchen.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code