^
Navigation öffnen
Vorstandssprecher Hans-Joachim Lenke in einem grauen Anzug und hellblauer Krawatte
Hans-Joachim Lenke; Foto: Jens Schulze

Diakonie in Niedersachsen begrüßt den Vorstoß der Sonderzahlung für Pflegekräfte

Wegen der Corona-bedingten Zusatzbelastung wird derzeit politisch und gesellschaftlich über Sonderzahlungen für Pflegekräfte diskutiert. Eine Prämie von bis zu 1.500 Euro steht bei den Überlegungen im Raum. Dieser Vorstoß wird von der Diakonie in Niedersachsen begrüßt. Vorstandssprecher Hans-Joachim Lenke:

„Unsere Mitarbeitenden leisten Großartiges. Die gesellschaftliche Anerkennung ist schön und dafür danke ich. Ich finde aber, dass sich die Leistung unserer Pflegekräfte auch wirtschaftlich niederschlagen muss. Deshalb begrüße ich die ganzen Initiativen sehr. Die Ideen müssen jetzt aber gebündelt werden, so dass ein einheitliches Vorgehen möglich wird. Und ganz wichtig: Die Politik muss die Refinanzierungsfrage klären und die Auszahlung zügig organisieren.“ 

Heute hat sich Hans-Joachim Lenke vor Ort im DIAKOVERE Henriettenstift über die Situation in der Alten- und Krankenhilfe informiert.   

„Wir haben in vielen Bereichen Mitarbeitende, die wirklich am Limit arbeiten. Ihnen gilt mein großer Respekt. Der Umgang mit Corona-Patienten erfordert eine noch größere Umsicht und größte hygienische Anstrengungen. Es ist auch eine psychische Belastung für unsere Mitarbeitenden in der Altenhilfe, wenn Menschen, die man intensiv betreut und gepflegt hat, in kurzer Zeit an diesem Virus versterben.“

Vorstandssprecher Lenke weiter: „Mediziner, Virologen und Krankenhaus-Experten gehen in den kommenden Wochen von einer Vielzahl von Corona-infizierten Patienten mit dementsprechenden Krankheitsverläufen in unseren Krankenhäusern aus. Um Intensivkapazitäten zu schaffen, sind nicht dringliche Operationen verschoben und weitere Maßnahmen ergriffen worden. Wir sind gut vorbereitet.“

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code