^
Navigation öffnen

Diakonie in Niedersachsen begrüßt Lockerungen für Werkstätten und Tagesförderstätten für Menschen mit Behinderungen

„Auch für Menschen mit Behinderungen ist es wichtig, dass sie wieder an ihre Arbeitsstätten und Tagesförderstätten zurückkehren können,“ so Hans-Joachim Lenke, Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen. „Deshalb begrüßen wir die neue Verordnung des Landes Niedersachsen für die Werkstätten und Tagesförderstätten, dass die Leitungen bestimmen dürfen, wer ab nächster Woche in die Werkstatt zurückkehren kann.

Entscheidend ist das Schutzkonzept, das spätestens Anfang Juni vorliegen soll. Die Regelung, dass zunächst maximal die Hälfte der Mitarbeitenden ab Montag wieder arbeiten dürfen, lässt Zeit vor Ort zu prüfen, wie Schutzmaßnahmen umgesetzt und möglichst viele Menschen mit Behinderung wieder beteiligt werden können.“

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code