^
Navigation öffnen

Diakonie in Niedersachsen zum Corona-Virus

„Die Altenpflegeeinrichtungen, ambulanten Dienste und Krankenhäuser der Diakonie in Niedersachsen haben sich auf die Gefahrenlage durch das Corona-Virus vorbereitet,“ teilt Hans-Joachim Lenke, Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen mit. „Wir haben alle unsere Einrichtungen über die notwendigen Schutzmaßnahmen informiert. So kann vor Ort schnell und umsichtig gehandelt werden, sollte es einen Verdachtsfall geben. Dabei kann eine zeitweise Schließung der Einrichtung für Gäste und Besucher infrage kommen, um zum Beispiel ältere Bewohner von stationären Altenpflegeeinrichtungen vor einer Ansteckung zu schützen. Und natürlich hat auch der Schutz unserer Mitarbeitenden hohe Priorität. Bei Erkrankung oder Verdacht einer Ansteckung werden in enger Abstimmung mit den Behörden vor Ort die notwendigen und geeigneten Maßnahmen ergriffen werden.“

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Push-Nachrichten

Wir können Sie per Push-Nachricht über Neuigkeiten zum Thema Covid-19 informieren:

Benachrichtigungen

Themen auswählen »

  • Alle Nachrichten
  • Arbeitsrecht und Betriebswirtschaft
  • Beratung und Gemeinwesen
  • Freiwilligendienste
  • Pflege
  • Inklusion und Arbeitsmarkpolitik
  • KiTa

x

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code