^
Navigation öffnen

Evangelischer Gottesdienst aus Hannover-Burgdorf am 12. September

Zum Abschluss der diesjährigen "Woche der Diakonie" in Niedersachsen überträgt NDR Info am 12. September um 10 Uhr einen Gottesdienst zum Thema "Armut" aus der St.-Pankratius-Kirche in Burgdorf.

Biblische Grundlage wird die neutestamentliche Erzählung vom armen Lazarus aus dem Lukas-Evangelium sein (Lk 16,19-31). Zu dieser Geschichte findet sich in St.-Pankratius eine Darstellung: ein altes, koloriertes Relief, das aus dem früheren Armenhaus der Stadt stammt.  

Menschen aus der Armut helfen

Die Predigt hält Superintendentin Sabine Preuschoff. "Ich freue mich, dass wir das Augenmerk der Rundfunkgemeinde auf Anliegen der Diakonie richten. Da wird Verkündigung greifbar: indem wir dorthin schauen, wo es schmerzt, und Menschen unterstützen, dass sie ihr eigenes Leben, aber auch Gesellschaft mitgestalten und positiv verändern", sagt Superintendentin Preuschoff. Pastor Valentin Winnen ist verantwortlich für die Liturgie. Die musikalische Leitung liegt bei Kirchenkreiskantor Martin Burzeya. Er dirigiert den Kammerchor des Kirchenkreises, "Canticum Novum".

Nach Corona nicht Weitermachen wie bisher

Im Kirchenkreis Burgdorf gibt es ausgeprägte Diakoniearbeit. Die Kleinstadt mit rund 30.000 Einwohnerinnen und Einwohnern liegt nordöstlich von Hannover. "Als Diakonie bringen wir uns ein, gestalten mit und blicken auf die sozialen sowie gesellschaftlichen Entwicklungen. Nach dieser anstrengenden Zeit der Pandemie wollen wir jetzt nicht einfach weitermachen wie vorher, sondern auch Neues denken", sagt Hans-Joachim Lenke, Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen. Das kirchlich-diakonische Netzwerk könne an dieser Stelle zum Innovationsmotor werden.

Die heutige St.-Pankratius-Kirche ist 1813 im klassizistischen Stil errichtet worden. An den massiven Turm mit seiner schlanken Kupferblechhaube schließt sich das Schiff aus rotem Klinker an. Im 19. Jahrhundert ist hier der Kirchenliederdichter Carl Johann Philipp Spitta Superintendent gewesen.

Quelle: Redaktion: NDR

Der Gottesdienst kann hier angehört werden:
Zum Radiogottesdienst

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code