^
Navigation öffnen
Vorstandssprecher Hans-Joachim Lenke in einem grauen Anzug und hellblauer Krawatte
Hans-Joachim Lenke; Foto: Jens Schulze

Hans-Joachim Lenke ist neuer Vorsitzender der LAG der Freien Wohlfahrtspflege

Zum 1. Januar 2021 wechselte turnusgemäß der Vorsitz der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen e. V. (LAG FW).  
Im Jahr 2021 übernimmt dieses Amt Hans-Joachim Lenke, Vorstand des Diakonischen Werks evangelischer Kirchen in Niedersachsen e. V. Er löst damit Birgit Eckhardt, Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V., ab. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Marco Brunotte, Vorsitzender des Vorstands der AWO Bezirksverband Hannover e. V. 

Als Vorsitzender der LAG FW vertritt Hans-Joachim Lenke alle Mitgliedsverbände und deren Mitgliedsorganisationen sowie die Interessen der hilfebedürftigen Menschen gegenüber Politik und Öffentlichkeit, die selbst nicht ausreichend Gehör finden. Die LAG FW ist in allen Bereichen der sozialen Arbeit tätig, die Bandbreite an Themen ist dementsprechend groß.  

Als dringliche Aufgabe sieht Hans-Joachim Lenke, dass aus der Corona-Krise keine Armutskrise werden darf. „Uns ist allen klar, dass wir ein Jahr wie 2020 mit so großen pandemiebedingten Herausforderungen nicht nochmal so gut bewältigen können, zumindest nicht mit der vorhandenen sozialen Infrastruktur. Denn diese wurde 2020 bis an ihre Belastungsgrenze gefordert. Das Arbeiten und Leben unter Corona-Bedingungen hat das Miteinander nachhaltig verändert. Schon vor der Corona-Pandemie gab es gesellschaftliche Probleme und soziale Ungleichheiten. Diese wurden durch die Corona-Pandemie aber nochmals verstärkt und treten nun sehr deutlich an die Oberfläche. Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auf. Das Leid der Menschen darf nicht gegeneinander ausgespielt werden. Das Soziale darf auch in der Krise nicht vergessen werde. 2021 muss das Jahr der Solidarität werden - dafür müssen wir das Soziale neu denken“, sagt der neue Vorsitzende der LAG FW. 

 In der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (LAG FW e. V.) sind die sechs Niedersächsischen Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege zusammengeschlossen: Dies sind Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonisches Werk, der Paritätische Wohlfahrtsverband und die Jüdische Wohlfahrt. Damit repräsentiert die LAG FW e.V. etwa 6.000 soziale Einrichtungen, Beratungsstellen und Dienste mit mehr als 230.000 hauptamtlich Beschäftigten und über 500.000 ehrenamtlichen Helfer*innen. Zur LAG FW e.V. gehören zudem die Landesstelle Jugendschutz, die Landesstelle für Suchtfragen, die LAG Arbeit | Bildung | Teilhabe und die Stelle für soziale Innovation der Freien Wohlfahrtspflege. 

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code