^
Navigation öffnen

Seyhan Öztürk wird neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen

Neue Beratungsstelle für Landeszuschüsse zur Familienerholung in Hannover

Zum 01.01.2020 übernimmt Seyhan Öztürk den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen (AGF). Sie folgt auf Bernd Heimberg, der diese Funktion in den letzten vier Jahren innehatte und sich nach über zwei Jahrzehnte langem Engagement aus der Arbeit der Familienverbände verabschiedet. Seyhan Öztürk ist niedergelassene Rechtsanwältin und Vorsitzende der Föderation Türkischer Elternvereine (FöTEV), die seit 2017 Mitglied der AGF ist und sich als landesweiter Dachverband von Migrantinnen- und Migrantenvereinen insbesondere im Bereich der Erziehung und Bildung engagiert, beispielsweise durch Projekte zu Sprachbildung und Gewaltlosigkeit in Brennpunktschulen.
„Ich freue mich auf diese interessante Aufgabe und möchte zusammen mit dem Vorstand der AGF dazu beitragen, dass die Leistungen von Familien in der Gesellschaft angemessen Wert geschätzt werden. Familien in schwierigen Lebenssituationen gebührt unsere besondere Unterstützung“, so Seyhan Öztürk.

In ihrer zweijährigen Amtszeit will sich Seyhan Öztürk für eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Familien in Niedersachsen einsetzen und Eltern in ihrer Verantwortung für ein gutes Aufwachsen ihrer Kinder stärken. „Dafür sind insbesondere verlässliche, wohnortnahe Angebote der Familien-bildung und Familienberatung wichtig, aber auch die vom Land finanziell unterstützten Erholungs- und Freizeitmaßnahmen für einkommensschwache und sozial benachteiligte Familien“, unterstreicht die neue Vorsitzende.
Für die Beratung über Landeszuschüsse zur Familienerholung und eine Antragstellung steht interessierten Familien ab Januar 2020 in Hannover eine neue Anlaufstelle in den Räumen der Geschäftsstelle der FöTEV zur Verfügung.
(FöTEV, Ricklinger Straße 126, 30449 Hannover, Tel. 0511-56868467, geschaeftsstelle@foetev.de)

Die Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen ist der Zusammenschluss der evangelischen arbeitsgemeinschaft familie (eaf), des Familienbundes der Katholiken (FdK), der Föderation Türkischer Elternvereine (FöTEV) und des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV). Sie setzt sich gegenüber der Politik und den Ministerien für die Interessen von Familien ein und wirkt beratend im Landesjugendhilfeausschuss mit.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code