^
Navigation öffnen

Online-Wett-Sucht Gifhorn

ffn-Hilfe interaktiv am 7.2.2018, 21 bis 22 Uhr

Eigentlich kann man im Internet auf alles wetten. Von Fußball, Basketball und Golf bis hin zu Hunderennen, politischen Entscheidungen und zur  Oscarverleihung. Ein Klick und schwubs, ist das Geld von der Kreditkarte gebucht. Für viele Spielsüchtige in Deutschland ist das zu einem Problem geworden. Sie zocken, bis die Kreditkarte glüht, und nehmen sich dann die zweite vor. So erging es auch Paul Lange aus Gifhorn. Mehr als eine halbe Million Euro hat er bei Glücksspielen verloren. Zum Schluss saß er stundenlang am Rechner, verfolgte Sportübertragungen und rauchte mehrere Packungen Zigaretten. Doch irgendwann merkte er: So geht es nicht weiter. Er wandte sich an die Diakonie in Gifhorn. Wie ihm dort geholfen wurde und wie sich sein Leben nach 40 Jahren Spielsucht verändert hat, das erzählt er am Mittwochabend in der Sendung „ffn, die Kirche - Hilfe interaktiv“ von 21 bis 22 Uhr.

Während der Sendung ist die Beratungshotline unter der Telefonnummer +49 511 3604-360 geschaltet.

Sie können sich die Sendung anschließend als Podcast anhören: Podcast

Gesprächspartner:
Jürgen Heins, Leiter der Diakonie-Selbsthilfegruppe für Spielsüchtige
Paul Lange, Glücksspielsüchtiger aus Gifhorn

Autor:
Christian von Scheve

Redakteurin, Moderatorin:
Angela Behrens

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code