^
Navigation öffnen

Traumaberatung

radio ffn - Hilfe interaktiv am 11.04.2018, 21 bis 22 Uhr

Sie kommen ohne Vorwarnung und total heftig: Panikattacken. Manchmal stecken Stress oder eine akute gefährliche Situation dahinter, manchmal auch ganz frühe traumatische Erlebnisse. So einen Zustand höchster Angst hat Lotta Bergum aus der Region Hannover vor einigen Jahren erlebt. Beim Autofahren mitten auf der Schnellstraße erlitt sie einen Panikanfall. Sie hatte ihren Körper nicht mehr unter Kontrolle und tippte zuerst auf einen Herzinfarkt. Nach diesem schrecklichen Erlebnis hat sie sich nicht wieder ans Steuer getraut und geht auch heute noch kaum aus dem Haus. Ein Drogenproblem kam dazu, was die ganze Situation verschlimmerte. Durch einen glücklichen Zufall hat Lotta erste Hilfe gefunden: bei der Familien- und Lebensberatung der Diakonie in Ronnenberg bei Hannover. Die bietet eine   Trauma-Stabilisierungsgruppe an. Wie Lotta aus ihrer existenziellen Krise rausgefunden hat, das erzählt sie am Mittwoch in „ffn, die Kirche - Hilfe interaktiv“ von 21 bis 22 Uhr.

Von 21 bis 23 Uhr könnt ihr auch unsere Experten an der Diakonie-Hotline erreichen unter +49 511 3604-360.

Sie können sich die Sendung anschließend hier als Podcast anhören: Hilfe interaktiv Podcast

Gesprächspartnerinnen:
Lotta Bergum aus der Region Hannover, Teilnehmerin an der Trauma-  Stabilierungsgruppe
Sigrid Haynitzsch, Familien-, Paar- und Lebensberaterin in der Evangelischen Lebensberatung Ronnenberg

 

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code