A A A
Druckversion
Dr. Christoph Künkel
Dr. Christoph Künkel

Künkel für Recht auf Schulbesuch für erwachsene Flüchtlinge

Integration von Flüchtlingen kann dem niedersächsischen Diakoniechef Christoph Künkel zufolge nur gelingen, wenn auch Erwachsene ein Recht auf den Besuch von Schulen haben. "Wir müssen anerkennen, dass der Bildungsstandard vieler Menschen niedriger ist, als im letzten Jahr angenommen", sagte der Vorstandssprecher des Diakonischen Werks in Niedersachsen am Mittwochabend in Braunschweig. Deutschland habe die Pflicht, Bildung anzubieten, damit Menschen sich integrieren könnten.

Für die Integration brauche es eine Bereitschaft von beiden Seiten, mahnte Künkel: Flüchtlinge müssten sich dafür einsetzen, neue Wurzeln zu schlagen. Auch die Einheimischen müssten bereit sein, ein Leben miteinander zu gestalten. "Nicht zuletzt wird Integration nur gelingen, wenn wir Europa im Blick behalten und die europäische Idee nicht aufgeben."

Für eine gelingende Integration seien neben der Bildung viele weitere Kriterien ausschlaggebend, sagte Künkel. Dazu gehöre neben den sozialen Kontakten zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund auch die Teilhabe am Arbeitsmarkt. Die Hauptverantwortung liege zwar bei den Ankommenden, aber auch beim Staat und der Zivilgesellschaft.

Der Vortrag mit dem Titel "Integration - Wie schaffen wir das?" war Teil einer Vorlesungsreihe zur psychologischen Integration von Flüchtlingen der Evangelischen Akademie Abt Jerusalem und der Technischen Universität Braunschweig.

Quelle: epd

Pressemeldungen 2014/2015
« zurück
Seite:
weiter »
« zurück
Seite:
weiter »
Aktuelles:
Kontakt

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: 0511 / 3604-0, Telefax: 0511 / 3604-108
geschaeftsstelle@diakonie-nds.de
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -16 Uhr
Impressum

Spendenkonto

Spendenkonto

Evangelische Bank eG
IBAN: DE80520604100000000990
BIC: GENODEF1EK1

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code