^
Navigation öffnen

Hilfen für Jugendliche nach Trennung oder Scheidung ihrer Eltern

Bereich: KInder und Familien

Das Projekt richtete sich an eine vernachlässigte Zielgruppe: Jugendliche im Alter von 13 - 17 Jahren nach Trennung der Eltern. Ziel war es, mit diesem Angebot Jugendliche zu erreichen, die unter der Trennung ihrer Eltern und den damit verbundenen Folgen leiden und das Bedürfnis haben, mit Gleichgesinnten in einer geschützten Arbeitsatmosphäre in einen Erfahrungsaustausch zu gehen und das Erlebte zu bearbeiten. Dabei war es unerheblich, wie lange die Trennung der Eltern zurücklag.

Das Angebot wurde in Form von Wochenendseminaren in einem Tagungshaus im Wendland mit Vollverpflegung durchgeführt.

Ziele des Projekts waren:

  • Den Jugendlichen zu vermitteln, dass sie mit ihrem Erlebten nicht allein da stehen, andere auch ganz ähnliche Erfahrungen gemacht haben
  • Normalisierung des Erlebten, befreiter Umgang damit
  • Abbau von Blockaden und besserer Umgang mit aufgestauten negativen Gefühlzuständen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und der Kommunikationsfähigkeit
  • Bewältigungskompetenzen erwerben und ausbauen
  • Abbau übermäßiger (elterlicher) Verantwortungsübernahme (Parentifizierung)
  • Zu kurz gekommene kindliche Bedürfnisse befriedigen
  • Abbau von Rückzugstendenzen und psychosomatischen Auffälligkeiten
  • Rückgewinnung der Konzentrationsfähigkeit im schulischen/beruflichen Kontext und Rückkehr zum eigentlichen Leistungsniveau

Die teilnehmenden Jugendlichen äußerten sich durchgehend positiv über die in den Wochenendseminaren gemachten Erfahrungen.

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code