^
Navigation öffnen

Immer auf Empfang? - Elternsein im digitalen Zeitalter

Bereich: Kinder und Familien sowie Alleinerziehende

Ziel: Eltern und Erzieher*innen reflektieren ihren Medienkonsum und haben einen selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien.

Zielgruppe: Erzieher*innen, Eltern

Verlauf: Nach der Präsentation des Projektes in verschiedenen Gremien und Treffen der Leitungskräfte von Kindertagesstätten fanden Fortbildungen für Erzieher*innen und Elterninformationsveranstaltungen statt.

Erfahrungen: In den Abschnitten der Elterninformationsveranstaltungen, in denen es um das Mediennutzungsverhalten Erwachsener geht, entstand häufig eine deutliche Betroffenheit bei den Eltern. Ein automatisiertes Mediennutzungsverhalten hat sich bei vielen etabliert. Unbewusster, nicht reflektierter Konsum steht im Vordergrund. Dies kann entsprechend negative Auswirkungen auf die Eltern-Kind-Interaktion haben.

Wichtig war es, dass Eltern sich nicht bevormundet fühlen und nicht der moralische Zeigefinger gezeigt wird. Denn mögliche Schuldgefühle führen tendenziell zu Abwehr und Widerstand. Daher war es eine Gratwanderung, diese ja doch belastenden Inhalte den Eltern nahe zu bringen. Es ging zu Beginn der Veranstaltung zunächst darum, in einen guten Kontakt zu den Eltern zu kommen. Über die Frage, wie sie ihre Kinder gut durch die digitale Welt begleiten können und über eine offene und wertschätzende Haltung den Eltern gegenüber, konnte dann der kritische Teil, nämlich die elterliche Mediennutzung, gut platziert werden.

 

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code