^
Navigation öffnen

Projekt Brücken bauen

Bereich: Kinder und Familien

In dem Projekt „Brücken bauen - gemeinsam suchtpräventiv vorgehen“ ging es schwerpunktmäßig darum, die diakonischen und kirchlichen Einrichtungen im Kirchenkreis Grafschaft Diepholz mit der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention zu vernetzen. Zielsetzung des Projektes  war es zum einen durch die Vernetzung den Bekanntheitsgrad der Angebote der Fachstelle zu erhöhen, so dass die kirchlichen und diakonischen Einrichtungen bei Bedarf mehr von den Angeboten der Fachstelle profitieren können. Zum anderen wurden gemeinsame Veranstaltungen zur Suchtprävention geplant und durchgeführt. Im Laufe des Projektes wurde so beispielsweise mit den PastorInnen, den DiakonInnen, den Kirchengemeinden, den Sozialstationen, der Jugendberufshilfe, den ReligionslehrerInnen,  den Selbsthilfegruppen und den evangelischen Jugendgruppen kooperiert. Aus dieser Kooperation sind feste Strukturen entstanden von denen beide Seiten über das Projekt hinaus profitieren. Dieses merken wir zum einen in der Beratungsarbeit der Fachstelle durch die Vermittlungen von Klienten durch andere Instanzen und zum anderen in der Präventionsarbeit. Im Rahmen des Projektes wurden so 90 gemeinsame suchtpräventive Veranstaltungen mit 1677 TeilnehmerInnen durchgeführt. Gerade in der Arbeit mit den Konfirmanden und Jugendlichen sind hier gute Kontakte und Verbindungen entstanden, die auch nach dem Projekt weiter bestehen werden und die sich auf andere Arbeitsfelder im kirchlich-diakonischen Bereich übertragen lassen.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code