^
Navigation öffnen

Spiritualität im Alltag von Diakonie- und Familienbildung

Bereich: Profilierung diakonischer Einrichtungen

A. Spirituatlität als Kraftquelle entdecken - Eigene Erfahrungswege beschreiten

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Spiritualität als Kraftquelle kennen lernen und die Ressourcen ihrer eigenen Spiritualität entdecken und vertiefen. Zentrale Aspekte christlicher Spiritualität sollen reflektiert werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen darüber hinaus Erfahrungswege beschreiten, auf denen sich Räume spirituellen Erlebens entfalen können. Mittels Reflexion und Erfahrung sollen Zugänge zu Neuem ebenso wie alt und vertrautem christlicher Tradition eröffnet werden.

B- Räume eröffnen - In die Stille führen, Übungen anleiten, Rituale durchführen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen im Ausdruck spirituellen Erlebens geschult werden. "Ausdruck" umfasst Sprache, Gestik, Symbolik, Gestaltung beispielsweise von Räumen etc. Sie sollen lernen, spiritualle Prozesse in ihrer Bedeutung einzuordnen, zu verstehen und im Gespräch zu begleiten. Ebenso sollen sie lernen, in die Stille zu führen und Grundübungen der Mediation anzuleiten. Das Gestalten und Durchführen von Andachten oder Ritualen gehört ebenso zu den Lerninhalten.

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code