^
Navigation öffnen

Trauerkiste - Umgang mit Tod und Trauer

Bereich: Kinder und Familien

Aufgrund von gehäuften Anfragen bei „ANDERLAND. Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche“ im Diakonischen Werk in Osterholz-Scharmbeck zeigte sich ein Beratungs- und Unterstützungsbedarf in Schulen und Kindertagesstätten, wenn Kinder- und Lerngruppen von einem Todesfall betroffen sind.

ANDERLAND bietet ein Begleitungsangebot schwerpunktmäßig in Kindergruppen für trauernde Kinder und deren Angehörigen. Mit wertschätzender Haltung werden Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren von einem Team von ehramtlichen, geschulten Mitarbeitenden begleitet. Räume und Rituale bei ANDERLAND bieten dabei Kindern Möglichkeiten, eigene Ausdrucksformen für ihre Trauer zu finden.

 Ein Team ehramtlich Mitarbeitender, die vielfach auch in schulischen Kontexten arbeiten, hat für Kindertagesstätten und Grundschulen eine „Trauerkiste“ mit Materialien erstellt, die als Unterstützungsangebot für Lehrerinnen und Erzieherinnen in akuten Trauersituationen gedacht sind, aber auch unabhängig davon thematisch genutzt werden können. Der Kirchenkreis stellt den Grundschulen der Region sowie den Kindertagesstätten des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes diese „Trauerkiste“ kostenlos zur Verfügung. Voraussetzung dazu ist die Teilnahme von mindestens je zwei pädagogischen Kräften an einer dreistündigen Fortbildung, bei der die Trauerbegleitung bei ANDERLAND vorgestellt wird, Bewusstsein für eine hilfreiche begleitende Haltung geschaffen wird und in den Umgang mit der Trauerkiste eingeführt wird.

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code