^
Navigation öffnen
Titelmotiv Jahresbericht 2013

Jahresbericht 2013: Profil, Positionen, Perspektiven.

Zwischen der Diakonie und dem Land Niedersachsen hat sich über viele Jahre hinweg eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickelt. Wir möchten diese Zusammenarbeit auch zukünftig fortsetzen und gerne weiter intensivieren.

Ein tolerantes und sich gegenseitiges Wertschätzen von Alt und Jung, von Menschen mit und ohne Behinderung, von den bei uns lebenden Menschen aller Nationalitäten, von Menschen mit verschiedenen Einstellungen zur Sexualität und von Menschen mit verschiedenen Glaubensrichtungen eröffnet die Chance für eine kulturell bunte, tolerante und anregende Gesellschaft.
Wichtige Ziele der Niedersächsischen Landesregierung sind deshalb Toleranz, Akzeptanz, selbstverständliches Miteinander und gesellschaftliche Strukturen, in denen sich alle mit ihren jeweiligen Besonderheiten einbringen und mit dabei sein können.

Um dem Ziel wirklicher Inklusion in möglichst allen Lebensbereichen in Niedersachsen näher zu kommen, erarbeitet eine Kommission, in der viele Menschen mit Behinderungen zu Wort kommen sollen, konkrete Vorschläge. Darüber hinaus wird sich ein interministerieller Arbeitskreis intensiv mit der Umsetzung der UN-Konvention beschäftigen.

Auszug aus Grußwort, Stephan Weil, Niedersächsischer Ministerpräsident

Download - Dateien:
weitere Artikel:

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code