^
Navigation öffnen
Flyer virtuelle Jobmesse

Der Coronakrise trotzen: Erste virtuelle Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse für Niedersachsen und Bremen

Virtuelle Messe am Mittwoch, 13. Mai, 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter jobwoche.de/live

Rund 100 Aussteller aus den Regionen Hannover, Braunschweig, Wolfsburg, Oldenburg, Bremen und Bremerhaven schlagen ihre Messestände online auf. Unter dem Titel „Casting für den Traumjob“ findet am Mittwoch, 13. Mai, die erste virtuelle Job-, Aus-, und Weiterbildungsmesse für Niedersachsen und Bremen statt. Als Maßnahme gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus sind Großveranstaltungen weiterhin untersagt. Davon betroffen sind auch Messen aller Art. Trotz der aktuellen Situation können Schüler, Studenten, Arbeitsuchende und Menschen, die sich weiterbilden oder beruflich umorientieren möchten, nun dennoch eine Jobmesse besuchen und dabei direkt mit Unternehmen, Behörden und Institutionen in Kontakt treten. Mit dabei ist auch die Diakonie in Niedersachsen: „Wir wurden vor zwei Wochen angefragt, ob wir diesen Ansatz mit ausprobieren wollen“, berichtet Sven Quittkat, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. "Das machen wir und sind jetzt auf die Resonanz gespannt."

Egal ob per Handy, Tablet oder PC - unter jobwoche.de/live besteht für die Besucherinnen und Besucher der Messe von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr die Möglichkeit, in den virtuellen Raum der Diakonie  einzutreten und dort mit zwei Experten per Videochat ins Gespräch zu kommen. Ein weiterer Schwerpunkt des virtuellen Messetages ist eine fünfstündige Live-Sendung, die auf der Homepage zu sehen ist. Die Moderation übernimmt Kristina Lüdke, die unter anderem aus dem Magazin „Mein Nachmittag“ des NDR Fernsehens bekannt ist. Neben Talk-Gästen aus den verschiedenen Branchen gibt ein Bewerbungscoach Tipps für die richtige Ansprache. Auch fertige Bewerbungsmappen werden direkt geprüft: Während der Messezeit kann die Mappe unter mappe(at)jobwoche.de eingesendet werden. Jeder Einreicher erhält daraufhin ein Feedback mit eventuellen Verbesserungsvorschlägen.

Die Diakonie ist mit über 75.000 Mitarbeitenden der größte Arbeitgeber Niedersachsens im Bereich Gesundheit und Soziales. Auch ein Quereinstieg ist an vielen Stellen möglich. Als größter Wohlfahrtsverband Niedersachsens informiert die Diakonie zusammen mit ihren Mitgliedern regelmäßig auf Berufsmessen über berufliche Perspektiven: Praktikum oder Freiwilligendienst (FSJ/BFD), Ausbildung oder duales Studium, freie Arbeitsstellen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Durch die Corona-Pandemie sind große Messen bis auf weiteres nicht möglich und neue Wege müssen für die Fachkräftegewinnung gefunden werden. Unter karriere(at)diakonie-nds.de werden Anfragen auch außerhalb von Messezeiten beantwortet.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code