^
Navigation öffnen
Bild: Johanniter/Bettina Martin
Bild: Johanniter/Bettina Martin

Diakonie-Landesverband öffnet Räume für eine Impfstelle

In Absprache mit der Region Hannover hat der Landesverband Diakonie in Niedersachsen in seinen Räumen im Erdgeschoss der Ebhardtstraße 2 in Hannover eine Impfstelle eingerichtet. Ab Dienstag, den 4. Januar, werden zwei mobile Impfteams der Johanniter-Unfall-Hilfe von Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr bis zu 300 Personen am Tag impfen können. Eine Terminvergabe ist dazu nicht notwendig. „Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise einen Beitrag leisten können, dass sich Menschen unkompliziert und innenstadtnah eine erste Impfung oder auch Auffrischungsimpfung holen können. Unsere drei Tagungsräume im Erdgeschoss sowie die notwendigen sanitären Einrichtungen bieten die ideale Infrastruktur für eine kurzfristig eingerichtete Impfstelle“, so Hans-Joachim Lenke, Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen.Benjamin Häselbarth, Bereichsleiter Sondereinsatzdienste im Johanniter-Ortsverband Hannover-Wasserturm, ergänzt: „Wir möchten aktiv dazu beitragen, dass die Pandemie schnell bekämpft wird. Dazu braucht es niederschwellige Angebote, um alle Menschen zu erreichen, die sich impfen lassen möchten. Wir danken der Diakonie, dass sie ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, und hoffen auf zahlreiche Impfwillige.“

Vorgesehen ist, dass bis auf Weiteres die Johanniter-Impfteams in der Ebhardtstraße ihre Arbeit leisten. Möglich sind Erst- und Zweitimpfungen, aber auch Booster-Impfungen ab drei Monaten nach der Zweitimpfung. Für unter 30-Jährige, Schwangere und Stillende wird laut RKI-Empfehlung der Impfstoff von Biontech verwendet, alle anderen bekommen Moderna. Die Entscheidung trifft allerdings der Impfarzt vor Ort. Damit es nicht zu langen Warteschlangen kommt, bitten die Johanniter darum, möglichst vorab den Anamnese- und Einwilligungsbogen auszufüllen und unterschrieben mitzubringen. Der Bogen steht auf der Seite des RKI zum Download bereit: Anamnese und Einwilligungserklärung mRNA (rki.de)

Update: Die Impfstelle wurde Anfang April geschlossen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 16 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code