^
Navigation öffnen

Mehr palliative und hospizliche Versorgung in Pflegeeinrichtungen notwendig

Mitarbeitende in Pflegeeinrichtungen betreuen immer mehr Menschen mit Pflegebedarf und begleiten sie beim Sterben. Menschen sollen in der letzten Lebensphase von den Fortschritten palliativer Versorgung profitieren. Daher schult die Diakonie in Niedersachsen mit einem speziellen Fortbildungsprogramm Mitarbeitende in Einrichtungen der Altenpflege für hospizliche und palliative Versorgung. „Die Teilnehmenden lernen, Sterbephasen zu erkennen und darauf im abteilungsübergreifenden Team eingehen zu können“, sagt Dr. Dorothee Arnold-Krüger, Referentin für Hospiz- und Palliativarbeit.

Das Fortbildungsprogramm „Implementierung von Hospiz- und Palliativarbeit in stationären Altenpflegeeinrichtungen“ richtet sich an alle Berufsgruppen: vom Pflegepersonal über die Hauswirtschaft bis hin zu Personen in Leitungsfunktionen. Sie wollen Bewohnerinnen und Bewohnern eine Versorgungsstruktur bieten, die individuell auf deren Bedürfnisse ausgerichtet ist. „Menschen kommen heute in einem höheren Alter und mit mehr Erkrankungen in die Pflegeheime als früher und sind dort für immer kürzere Zeit“, erläutert Arnold-Krüger, „die Angst vor dem Sterben kann durch eine gute palliative Versorgung genommen werden.“

„Politik und Kostenträger sind hier dringend aufgerufen, mehr in die Betreuung zu investieren“ sagt Hans-Joachim Lenke, Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen. „Eine palliative Versorgung braucht eine ausreichende Finanzierung.“ Das Projekt wird durch die Landeskirche Hannovers und die Landeskirchen in Braunschweig und Schaumburg-Lippe gefördert. Rund 600 Mitarbeitende aus 76 Einrichtungen in Niedersachsen haben bisher an dem Projekt teilgenommen.

 

 

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code