^
Navigation öffnen

Stellungnahme der Diakonie in Niedersachsen zu "Verschickungskindern"

Wir wissen von den aktuellen Berichten. Die Erinnerungen und Schilderungen machen uns sehr betroffen. Wir nehmen die Berichte sehr ernst und sprechen den Menschen, die als Kinder in den Kur-Einrichtungen Leid erfahren haben, unser Mitgefühl aus.

Die Diakonie war mit den anderen Verbänden der Freien Wohlfahrt in Niedersachsen, Kommunen, Kreisen und Krankenkassen und Rentenversicherung als Trägerin von Kinderkuren, Kindererholungsheimen und -stätten tätig.

Gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (LAG-FW) versuchen wir derzeit, die Geschichte aufzuarbeiten. Teilweise ist dies schwierig, da die meisten Kinderheime nicht mehr existieren, sich ihre Ausrichtung geändert oder die Trägerschaft gewechselt hat. Aus den wenigen Unterlagen, die uns noch vorliegen, können wir ersehen, dass, gemessen an damaligen und erst recht nach heutigen Qualitätsmaßstäben, teilweise zu viele Kinder von zu wenig und unzureichend qualifiziertem Personal betreut worden sind.

Die Lebenssituation der Kinder und ihrer Familien war maßgeblich durch die schrecklichen Kriegsereignisse und die Entbehrungen in den Nachkriegsjahren geprägt. Für die Bearbeitung solcher Erfahrungen hätte es gut ausgebildete und sensibilisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben müssen. Wir können uns daher vorstellen, dass es auch zu unangemessenen, ungerechten und übergriffigen Situationen in der Betreuung der Kinder gekommen ist. Dies ist in keiner Weise zu rechtfertigen und hätte nicht vorkommen dürfen, weder in Heimen in diakonischer Trägerschaft noch anderswo.

Wir setzen uns in der heutigen diakonischen Arbeit mit Kindern wie z.B. in den Wohngruppen mit Kindern, den evangelischen Kindertageseinrichtungen oder auch in den Mutter-Kind-Heimen dafür ein, dass die uns anvertrauten Kinder in einer angstfreien Atmosphäre und unter fachlich professioneller Betreuung lernen, leben und sich entwickeln können.

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code