^
Navigation öffnen

Wer ist hier behindert?

Neues Videoformat der Diakonie in Niedersachsen startet am 23.11.

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist ein gewaltiger Umbruch in der Hilfe für Menschen mit Behinderungen. Es soll ihnen zukünftig erleichtern, ihr Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu führen und so ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern.

Bei vielen Betroffenen und Betreuenden löst das komplexe neue Gesetz aber vor allem eines aus: Unsicherheit.

Daher hat sich die Diakonie in Niedersachsen für eine ungewöhnliche Kooperation entschieden. Gemeinsam mit der YouTuberin Melanie Zeller-Stahlberg, besser bekannt als KleeneMelle81, wurde ein Format entwickelt, was lebensnah erklärt, welche Neuerungen und Chancen sich hinter dem Gesetz verbergen. Frau Zeller-Stahlberg, selbst Rollstuhlfahrerin und daher auch von der Reform betroffen, erforscht mit ihren Followern gemeinsam das neu erschlossene Terrain.

Sie gewährt einen persönlichen Einblick in ihre Lebensrealität, die Hürden und Herausforderungen, die sich ihr als Rollstuhlfahrerin stellen und die sie täglich behindern. Nicht nur in ihrer Mobilität, auch auf dem Arbeitsmarkt oder bei der Wohnungssuche. 

Das neue Videoformat soll Menschen mit und ohne Behinderungen in ihrem Alltag erreichen: „Wir wollen mit dem Projekt zum BTHG Aufmerksamkeit und Sensibilität erzeugen, damit der Lebensalltag von Menschen mit Behinderungen Thema wird.", so Marianne Steppat, Referentin für das BTHG der Diakonie in Niedersachsen und Initiatorin des neuen Videoformats.

Das Projekt läuft bis Juni 2021. In diesem Zeitraum werden regelmäßig neue Filme auf dem YouTube-Kanal von Frau Zeller-Stahlberg „Kleenemelle81“ veröffentlicht. Sie erreichen den Kanal unter folgendem Link: https://www.youtube.com/user/KleeneMelle81

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code