^
Navigation öffnen
Viele Weihnachtsgeschenke
Foto: Herberge zur Heimat Himmelsthür

Wohin mit den Geschenken?

Herberge zur Heimat in Hildesheim erhält unerwartet große Zuwendung

Seit 140 Jahren wird in der Herberge zur Heimat mit wohnungslosen Menschen am Heiligabend gemeinsam gefeiert. Ganz familiär und besinnlich. Bei Kaffee und Keksen am Nachmittag, am Abend mit weihnachtlicher Musik, kleinen Geschenken und Kartoffelsalat und Würstchen. Der geschmückte Weihnachtsbaum leuchtet festlich.

Nun ist dieses Jahr alles anders. Die Pandemiesituation lässt es leider nicht zu, dass unsere Bewohner*innen aus allen Wohnangeboten gemeinsam im Haus in der Gartenstraße in Hildesheim an der schön gedeckten Tafel sitzen. Das Abendessen und die Geschenke werden dieses Jahr zu allen in die Zimmer, Wohnungen und Apartments gebracht. Vielleicht findet sich für die Überbringer ja auch noch ein Weihnachtsmannkostüm - oder lieber ein Paar Engelflügel? So soll wenigstens ein bisschen Weihnachtsstimmung verbreitet werden.

Auch die gemeinsame Weihnachtsfeier unseres Tagestreffs „Lobby“ und der Ambulanten Wohnungslosenhilfe fällt dieses Jahr aus. Die Geschenke werden ohne Feier am 23. Dezember verteilt.

Wir dachten: ein wenig herumfahren zu unseren Besucherinnen, das ist schnell erledigt. Doch dann kam es ganz anders.

Die Robert- Bosch-Gesamtschule hat viele Päckchen und Taschen gepackt mit Süßigkeiten, Kaffee und Tee, Duschgel, Zahncreme und anderen Dingen des täglichen Lebens, Socken und Mützen und vielem mehr. Für jede und jeden ist ein Päckchen dabei!

Die Marienschule bietet seit einigen Jahren im November den „Hildesheimer Wohlfühlmorgen“ an. Hier können Menschen, die nicht viel Geld haben, kommen und sich verwöhnen lassen: Frühstück & Mittagessen genießen, Frisör, Massage, Pediküre, Musik hören oder sich beraten lassen.
Die Schüler*innen, Lehrer*innen und auch Eltern wollten es in diesem Jahr nicht hinnehmen, dass der Wohlfühlmorgen ausfallen solle. So wurde gebacken, genäht, um Spenden gebeten, Gutscheine organisiert und vieles mehr.

Und dank der Unterstützung der Bürgerstiftung Hildesheim bekommt jede*r Besucher*in der Lobby/ der Ambulanten Wohnungslosenhilfe noch einen Lebensmittelgutschein dazu.

Niemand hat die vielen Pakete und Tüten gezählt. Die Vinzenzpforte, der Gute Hirte, die Herberge zur Heimat und die Lobby haben die Geschenke in viele Autos gepackt, um sie an die entsprechenden Orte zu bringen.

Wir sind berührt und überwältigt von der Unterstützung der vielen Menschen in Hildesheim.

Wir alle sagen „Danke“, dass dieses ungewöhnliche Weihnachten zu einem ganz besonderen Weihnachtsfest für bedürftige Menschen in Hildesheim wird.

Daniela Knoop, Geschäftsführung Herberge zur Heimat Himmelsthür

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code